Aku Ryou´s kleine Welt

Einblicke in die Welt von Aku Ryou


Previous Entry Share Next Entry
Noobeloquh
Gehrock, Livejournal
aku_ryou
Noobeloquh ist ein kleines philosphisches Experiment...inspiriert und in Anstoss gesetzt von meiner ehrenwerten Freundin :)

Das Ziel ist, einer Sprache nahezukommen die jeder schon vergessen hat, aber vllt mitunter nach seinem Tod wieder sprechen wird.
Das klingt seltsam und ist es auch.
Die Theorie richtet sich nach Platon und Emmanuel Kant. Platon stellte eine Theorie auf von einem Raum/Ort wo die perfekten Dinge sind, und dass die Dinge in unserer Welt nur ein Versuch sind dieser Perfektion gerecht zu werden, also jeder geborene Mensch der Versuch ist den perfekten Menschen darzustellen.
Emmanuel Kant spricht von apriori, von Wissen dass man vor der Geburt hatte und nach und nach durch die Prägung unserer Welt und ihrer Eindrücke auf uns verloren geht, demnach müsste also ein frisch neugeborenes dass meiste Wissen aus der vorgeburtlichen Welt haben.
Diese Theorie befasst sich nun mit der Sprache; auf der ganzen Welt werden sprachen gesprochen, verschiedener Natur und doch gibt es viele zusammenhänge, ja ganze Sprachstämme unter ihnen. Was ist nun wenn diese Sprachen, diese weltlichen Sprachen ein Abbild der perfekten Sprache sein sollen?

Genau dass war das geistige Ziel von Noobeloquh.

Eine Sprache aus den ersten Worten und Aufzeichnungen von Kindern aller Welt zu schaffen....nunja...leider fehlen dazu die Mittel, also ist diese Sprache nur von dieser Idee inspiriert.
Ausserdem hat Noobeloquh Zeiten, zweckmäßig...obwohl man diese wohl in einer Welt apriori nicht brauchen würde...
Vielleicht werde ich davon noch mehr berichten...

Tib iyuo Aku Ryou alb u tib kan Noobeloquh.
Ich bin Aku Ryou und das war Noobeloquh.

?

Log in